Eigene Geschichten Forum

Ein Forum für eure eigenen Geschichten.
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Wenn alles anders kommt, als geplant

Nach unten 
AutorNachricht
Krieger des Nordens 92
Neuling
Neuling


Anzahl der Beiträge : 5
Alter : 26
Ort : Bad-Malente (liegt zwischen Kiel und Lübeck)
Anmeldedatum : 21.06.09

BeitragThema: Wenn alles anders kommt, als geplant   So Jun 21, 2009 8:06 pm

Also, ich stelle mich mal erstmal vor:
Ich bin die Annie, bin 17 Jahre alt und komme aus Bad-Malente. Für alle, die nicht wissen, wo das ist: Bad-Malente ist eine sehr kleine Stadt zwischen Kiel und Lübeck.
Jo, und ich bin hier, weil ich gerne schreibe und ja, ich gerne mal paar Rückmeldungen hätte, wie es andere finden.
So dann mal Kapitel Nummer 1 meiner Geschichte...


Kapitel 1

Es war ein ruhiger Frühjahrsmorgen. Der Wind rauschte leicht durch die Bäume des kleinen Parks. Am Rande konnte man das Wasser der Spree leise rauschen hören. Hin und wieder war auch das Zwitschern der Vögel vernehmbar. Durch eben diesen Park ging an diesem Morgen eine junge Frau. Ihre langen schwarzen Haaren spielten im Wind um ihren Kopf. Tränen liefen aus ihren Augen an den Wangen hinab. Immer wieder musste sie aufschluchzen. Wie ein Schleier spielte sich vor ihr ab, was vor wenigen Minuten Wirklichkeit gewesen war.

"Guten Morgen Nico!", hatte sie ihren Freund begrüßt. Der wiederum hatte sie nur kalt angeguckt. "Was willst du, Stefanie?" Eben diese junge Frau hatte in den wenigen Minuten danach erfahren, dass ihr Freund wieder mit seiner Exfreundin zusammen war. Das seine bis vor wenigen Minuten noch Freundin in der Annahme war, ein Kind von ihm zu bekommen, hatte in nicht weiter interessiert. "Ich will weder von dir, noch von dem Kind was wissen.!", hatte er ihr an den Kopf geworfen und sie schließlich aus der Wohnung geschoben.

Nun ging Stefanie durch den Park, auf dem Weg zum Arzt. Sie war sich sicher, schwanger zu sein. Alles sprach dafür: morgendliche Übelkeit, ihre Tage hatte sie nicht bekommen und immer wieder packte sie ein gewisser Heißhunger auf alles, was sie ergattern konnte. Aber was sollte sie tun? Sie war doch die Frontsängerin einer erfolgreichen Band. Am nächsten Tag sollte es wieder auf Tour gehen. Wie sollte sie das schaffen, irgendwann ein Kind aufzuziehen? Zumal sie ja nicht mal eine eigene Wohnung besaß. Zur Zeit wohnte sie ja mit ihren Bandkollegen Johannes und Thomas zusammen. Und wie sollte sie denen beibringen? Johannes, dem Bassisten, der mit ihrer besten Freundin Simmi zusammen war. Und Thomas, was würde der junge Gitarrist sagen? Doch am schwersten viel es Stefanie daran zu denken, wie wohl der Schlagzeuger Andreas reagieren würde. Vor wenigen Wochen erst hatte er erfahren, dass er niemals Kinder bekommen würde. Wie sollte sie ihm dann beibringen, dass sie ausgerechnet jetzt von einem Mann schwanger war, der nichts, aber auch wirklich gar nichts von seinem Kind wissen wollte. Und Ulf, dem Manager der Band, er wäre bestimmt enttäuscht, weil sie nicht aufgepasst hatte. Weil sie schwanger geworden war. Ausgerechnet jetzt. Ausgerechnet jetzt, wo es doch gerade so gut lief mit der Band.

Zur gleichen Zeit packten Johannes und Thomas in der kleinen Pankower Wohnung ihre Koffer für die Tour. Das ihre beste Freundin Stefanie bereits weg war, hatte keiner von beiden gemerkt. Es fiel ihnen erst auf, als sie nicht zum Frühstück erschien. "Sag mal, ist Stefanie weg?", fragte der jüngere Stolle-Bruder Thomas seinen älteren Bruder. Der sah ihn fragend an und stand schließlich auf. Als er wieder in die Küche kam, nickte er nur. "Sie ist zumindestens nicht da.", erweiterte er seine Antwort. Thomas biss von seinem Brötchen ab. Nachdem er diesen Bissen hinunter geschluckt hatte, erwiderte er: "Vielleicht ist sie ja bei Nadine. Die hatte Steff ja gestern noch gefragt, ob sie ihr helfen könnte beim packen und so." Johannes nickte bestätigend. "Jedenfalls sind ihre eigenen Sachen gepackt und stehen bereit für morgen.", fügte er hinzu und bis nun ebenfalls von seinem Brötchen ab. "Dann ist sie sicherlich bei Nadine. Kommt Simmi eigentlich heute noch?", lenkte der Jüngere dann auf ein anderes Thema ab. Lächelnd nickte Johannes. "Ja, sie kommt nachher noch.", fügte er dem hinzu.

Unterdessen war Stefanie bei ihrem Arzt angekommen und saß nervös im Wartezimmer. Sie hielt ihr Handy in der Hand. Bedrückt sah sie darauf. Dann tippte sie eine Nachricht ein:

Hey Nadine, kannst du bitte hierher kommen? Ich sitze beim Frauenarzt, weil ich glaube, dass ich schwanger bin. Liebe Grüße Stefanie

Nach wenigen Minuen kam die blonde Nadine beim Arzt an. Sie wohnte nur wenige Fußminuten entfernt und war somit schnell zur Stelle. Verblüfft setzte sie sich neben ihre Freundin und sah sie abwartend an. "Warst du schon drin?", erkundigte sie sich dann. Stefanie schüttelte den Kopf. "Hast du denn wenigstens schon mit Nico gesprochen?", fragte Nadine dann weiter und sah ihre Freundin aufmerksam an. "Er will weder mit mir, noch mit dem Kind was zu tun haben. Er ist wieder mit Veronik zusammen.", erwiderte Stefanie tonlos und unterdrückte die aufsteigenden Tränen. Mitfühlend legte Nadine ihr den Arm um die Schulter. "Das kriegen wir schon hin, Steffi.", flüsterte sie ihr zu. In dem Moment wurde Stefanie aufgerufen. Nervös blieb Nadine im Wartezimmer zurück.

Nach einigen Minuten des Wartens kam Stefanie zurück ins Wartezimmer und sah ihre Freundin bestätigend an. "Stichtag ist der 27.12.", fügte sie dem noch hinzu und nahm ihre Jacke entgegen. "Stefanie, du musst es Ulf, Lutz und den Jungs sagen!", erklärte Nadine ihr sogleich. Doch Stefanie schüttelte den Kopf. "Erst, wenn wir von der Tour zurück sind. Bitte Nadine, gib mir die Zeit.", bat sie. Ergeben nickte Nadine. "Aber wenn du unvorsichtig bist oder irgendwas anderes ist, dann halt ich meine Klappe nicht mehr!", künidgte Nadine an. Nickend bestätigte Stefanie das ihr gestellte Ultimatum und verließ mit Nadine die Praxis.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Niea
Blutrünstiger Knutschiadmin
Blutrünstiger Knutschiadmin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1345
Alter : 26
Ort : In Hessen
Anmeldedatum : 09.09.07

BeitragThema: Re: Wenn alles anders kommt, als geplant   Mo Jun 22, 2009 1:33 pm

ich find deinen schreibstil voll cool =D
konnt mir das richtig gut wie nen film vorstellen ^-^ ist sehr gut geschrieben =D
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://freestyle-nora.blogieren.de/Nora-s-Blogg-b1.htm
Krieger des Nordens 92
Neuling
Neuling


Anzahl der Beiträge : 5
Alter : 26
Ort : Bad-Malente (liegt zwischen Kiel und Lübeck)
Anmeldedatum : 21.06.09

BeitragThema: Re: Wenn alles anders kommt, als geplant   Mo Jun 22, 2009 6:02 pm

danke auf jeden fall für das kommi :-)

freut mich, dass sie dir gefällt, es wird auch auf alle fälle bald neue kapitel geben...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wenn alles anders kommt, als geplant   

Nach oben Nach unten
 
Wenn alles anders kommt, als geplant
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Man kommt zu nichts
» Alles Gute zum Geburtstag Schimmy
» Alles Gute zum Geburtstag, Toni!
» Alles Gute zum Geburtstag, Sven!
» Alles Gute zum 60. Geburtstag, msroxel!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Eigene Geschichten Forum :: Storys :: Leben-
Gehe zu: