Eigene Geschichten Forum

Ein Forum für eure eigenen Geschichten.
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Die Dramatik der Gesellschaft

Nach unten 
AutorNachricht
Atze Peng93
Kritzler
Kritzler
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Ort : Thüringe
Anmeldedatum : 26.09.11

BeitragThema: Die Dramatik der Gesellschaft   Di Sep 27, 2011 10:07 pm

Diese Gedanken hören nicht auf! Seit tagen sitzt ich in meinem Zimmer. Kaum geschlafen die letzten tage!? Oder waren es Wochen!? Oder doch nur Stunden?! Ich Sitz da und verhalte mich wie ein Junkie auf Entzug. Nervös! Die Fingernägel ab gekaut. Die Hände Schweiß gebadet. Immer in Bewegung wie ein Tier in einem Käfig. Ich sah mich immer wieder schnell um. Obwohl die Tür abgeschlossen und am Fenster das Rollo unten war. Wie ein Paranoider Psychopath. Die Atmung tief und laut. Finger verkrampft. Ich Fing an mit selbst zureden :„Die Zivilisation............... ist der Untergang der Menschheit.......“ Immer wieder schaute ich mich hektisch um. „Heutige Uhrvölker.........im Amazonas, im Kongo und in Australien........... kennen keine psychischen Krankheiten........Borderline, Depression und Burn out.........kennen sie dort nicht.“

Eigentlich sollten nicht wir ihnen das von der Gesellschaft und Industrie sogenannte Glück bringen.
Sondern sie sollten uns zeigen Glücklich zu sein. Die Uhrvölker haben die einzig Soziale Gesellschaft.Dort ist es überlebends wichtig das jeder den andern hilft. Dort kümmert sich die Gesellschaft auch um den Einzelnen. Ich nehme an das die Selbstmordrate dort sehr gering ist.

Die Moderne Zivilisation baut darauf auf das die dort lebende Gesellschaft krank ist. Was würden die ganzen Psychologen machen wenn es niemanden gäbe der Borderline, Bur out oder Depressionen hat? Die Pharmaindustrie entwickelt jedes Jahr einen neuen Virus um ihren Profit zu Steigern.

Die meisten Selbstmorde könnte in einer „soziale Gesellschaft“ verhindert werden. Da dort einer auf den Anderen aufpasst. Man bemerkt wenn jemand Suizid Gedanken hat. Wenn man sich mit ihm, seinen Gedanken, träume und Schicksal auseinander setzt. Doch die meisten Menschen in unserer Gesellschaft wohlen dies gar nicht sehen oder sehen es nicht weil, es ihnen egal ist was mit den Menschen in ihrer Umgebung passiert. Dies sind die Menschen, die man im Fernsehen sieht wenn sich jemand auf Spektakuläre weise das leben nimmt. Sie sagen dann immer: „ Das hätte ich nie gedacht er war immer so ruhig. Das kommt sehr überraschend für mich.“ Das was die Gesellschaft will etwas Spektakuläres. Wenn sich ein Robert Enke vor den Zug wirft. Trauern Tausende um ihn. Wenn ein für die Medien uninteressanter sich vor den Zug wirft werden seine Eltern verklagt.Erst als das passiert wird die Gesellschaft auf ihn aufmerksam.

Zum Schluss bleibt mit nur zusagen das wir in einer Gesellschaft leben
die krank macht.
Der Großteil der Mitglieder ist
Psychisch krank,
Egoistisch und
Sensation geil.




Sry wenn ich ein paar Rechtschreibfehler habe und ein paar Kommas vergesse...^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flieger
Triologieschreiber
Triologieschreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 1183
Alter : 21
Ort : IN IBBIZA
Anmeldedatum : 26.08.11

BeitragThema: Re: Die Dramatik der Gesellschaft   Di Sep 27, 2011 10:26 pm

Toll! Schon wieder sowas von dir^^
Nur als Anmerkung, es gibt auch viele psychische Krankheiten die angeboren sind, obwohl du mit Burn-out und sowas dann schon recht hast, in dem Bereich sind viele Krankheiten durch Frust, Einsamkeit und Streß zu erklären sind. Sonst kann ich dir ziemlich zustimmen. Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Atze Peng93
Kritzler
Kritzler
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Ort : Thüringe
Anmeldedatum : 26.09.11

BeitragThema: Re: Die Dramatik der Gesellschaft   Di Sep 27, 2011 10:32 pm

so was ist doch schnell geschrieben...^^
schön das es jmd gefällt... cheers
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NijuraElfe
Schriftsteller
Schriftsteller
avatar

Anzahl der Beiträge : 224
Alter : 24
Ort : far far far far far far far far ... away ^^
Anmeldedatum : 24.03.11

BeitragThema: Re: Die Dramatik der Gesellschaft   Mi Sep 28, 2011 3:21 pm

auf jeden fall tolle gedanken ^^ bin größtenteils auch deiner meinung Smile
nur ein kleiner tipp: lies dir deine texte nach dem schreiben nochmal durch, dann gibts weniger rechtschreibfehler und es liest sich dann etwas flüssiger Wink
ansonsten auf jeden fall gelungen ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Dramatik der Gesellschaft   

Nach oben Nach unten
 
Die Dramatik der Gesellschaft
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Spürbarer Impuls in Richtung Vegetarisierung der Gesellschaft initiiert eine Eigendynamik zur Veganisierung der Gesellschaft
» Vegane Gesellschaft DE
» Vegane Gesellschaft Schweiz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Eigene Geschichten Forum :: Storys :: Leben-
Gehe zu: