Eigene Geschichten Forum

Ein Forum für eure eigenen Geschichten.
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Adios Spuren im Sand 6

Nach unten 
AutorNachricht
Atze Peng93
Kritzler
Kritzler
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Ort : Thüringe
Anmeldedatum : 26.09.11

BeitragThema: Adios Spuren im Sand 6   Sa Okt 01, 2011 12:49 am

Als sie näher kam konnte ich die Wut in ihren Augen erkennen. Ich dachte so bei mir das es sicher kein gutes Kaffee und Kuchen treffen wird. Als sie da war Stand ich um sie zu begrüßen. Die gab mir eine Ohrfeige sah mir in die Augen „ Du hast bei deinem Leben geschworen das du ihm nichts tust.“ „Ich konnte doch nichts dafür er hat mich doch zuerst geschlagen und ich habe ihn nur abgewehrt.“ „Ja und ihm die Nase dabei gebrochen. Ich hab dir geglaubt das du dich geändert hast.“
„Hab ich doch auch. Aber ich lass mich doch nicht ohne Gegenwehr schlagen.“ „Weißt du was deswegen bei mir zu Haus Jetzt los ist?“ „ Was hat denn Jan euch erzählt?“ „Das ihr euch darüber ganz normal unterhalten habt was er erzählt hat und du irgend wann ausgerastet bist und ihm die Nase gebrochen hast. Er ging zu Boden und du hast ihm noch nicht mal ein Krankenwagen gerufen.“
„Was ist los. Tom und die Sanitäter können bezeugen das ich noch da war als der Kranken wagen kam. Dazu kann Tom noch bezeugen das Jan zuerst zugeschlagen hat.“
„Aber das ändert trotzdem nichts. Du hast es Geschworen. Ich weiß einfach nicht mehr ob ich dich überhaupt richtig kenne.“ „Dann lass es uns ändern.“ „Nein. So schwer es mir fällt aber Marc es geht im Moment nicht. Ich muss das jetzt erst mal zuhause Regeln. Bis dahin ist es besser wenn wir uns nicht mehr sehen.“ Als sie das aussprach füllten sich meine Augen mit Tränen.
„Ich liebe dich doch aber.“ sagte ich ihr stotternt. „Ja ich dich auch. Aber es ist trotzdem so besser.“
„Es tut mir leid“ wisperte ich sie an. Sie sah mir tief in die Augen und flüsterte „Mir auch Marc mir auch.“ Ich sah wie sich ihre Augen mit Tränen füllte. Sie drehte sich um sah mich an „Lebewohl Marc.“
Ich konnte einfach nicht mehr. Ich ging nach Hause und legte mich in mein Bett. Ich konnte es einfach nicht fassen das es aus war. Bei dem Gedanken flossen mir immer wieder die tränen.
Es vergingen einige Tage bis ich bei dem Gedanken an Sarah nicht in Tränen ausbrach. Es vergingen Woche für Woche in dem ich nichts von Sarah hörte. Eines Tage sah ich Jan. Ich rief ihm hinterher „Jan warte bitte kurz ich muss dich was fragen.“ Er drehte sich um und blieb Stehen. Ich lief zu ihm. „Jan wie geht es denn Sarah?“ „Du traust dich mich zu fragen wie es Sarah geht? Wegen die hat sie angefangen sich zu Ritzten.“ „Was macht sie?“ stotterte ich ihm fragend entgegen. „ Sie Ritzt sich die Arme auf.“ „Oh mein Gott.“
Das war ein totaler schock für mich ohne groß etwas zusagen drehte ich mich um hob kurz zum abschied die Hand und ging Weiter. Ich bin schuld das sie sich selbst verstümmelt. Ich nahm mein Handy und schrieb ihr ob wir uns mal wieder treffen können. Am Abend kam eine Nachricht von Sarah das wir uns morgen früh um 6 an den Klippen treffen können. Ich sagte das es zwar Okay ist aber hinter fragte trotzdem warum so früh. Sarah Schrieb das sie von da noch nie den Sonnenaufgang gesehen hatte und dies gern morgen tun würde. Ich Stand halb 5 auf machte mich fertig und dann auf den weg. Um zu dem Klippen zu kommen musste man über Strand laufen. In dem nassen Sand sah ich Fußspuren. Sie Sahen aus wie Sarah ihre. Man konnte erkennen das sie noch nicht so lang da sind. Als ich an unserem Platz auf den Klippen an Kam war Sarah nicht da. Weiter vorne an den Klippen war etwas. Ich lief darauf zu und sah das jemand ein Harz in den Dreck gemalt hatte. In der Mitte des Herzen war ein Stein Unter dem ein Brief um Schlag lag. Ich nahm den Briefumschlag und darauf Stande mein Name. Ich zögerte kurz und öffnete ihn dann. Darin war ein Brief ich erkannte sofort Sarahs Schrift. Ich fing an in zu Lesen. Und fing an zu weinen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flieger
Triologieschreiber
Triologieschreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 1183
Alter : 21
Ort : IN IBBIZA
Anmeldedatum : 26.08.11

BeitragThema: Re: Adios Spuren im Sand 6   Sa Okt 01, 2011 12:56 pm

Ein Abschiedsbrief? Nein, Nein,Nein!!!! Sad
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Adios Spuren im Sand 6
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ist das vegan??
» Klimmzugstange in Mietwohnung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Eigene Geschichten Forum :: Storys :: Leben-
Gehe zu: